Donnerstag, 10. Mai 2018

Bezirksmeisterschaft 2018




Am 5. Mai war der VfL Sindelfingen der Veranstalter der Bezirksmeisterschaft des Bezirks Mittlerer-Neckar. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg auf ganzer Linie. Zu allererst gab es perfektes Wetter. Welches die Kinder, die teilnahmen, besonders freuen konnte. Denn sie konnten athletischen Teil - Weitsprungen, Sprints und Werfen - des Wettkampfs bei blauen Himmel und Sonnenschein durchführen.
Die zahlreichen Helfer sorgten dafür, dass man immer im Zeitplan war und alles reibungslos ablief. Auf sportlicher Seite lief es ebenso hervorragend. Sindelfingen gewann die Mannschaftswertung und ergatterte sechs erste Plätze und drei zweite Plätze.
Die zweiten Plätze gab es für Thomas Blank, Nicolai Györfi und Thomas Hoffmann. Thomas Blank hatte einen schlechten Tag erwischt und konnte nur zwei Versuche in die Wertung bekommen. Er kam auf 81kg im Reißen und 110kg im Stoßen. Thomas Hoffmann hat am Tag zuvor noch Abitur-Prüfung gehabt und hatte daher auch Trainingsrückstand. Er kam auf 78kg im Reißen und 100kg im Stoßen. Nicolai Györfi kam im Reißen auf 84kg und scheiterte knapp an einer neuen Bestleistung von 88kg. Im Stoßem kam er auf 96kg. Er musste sich dem Teamkameraden Christian Gereda geschlagen geben. Christian Gereda kann aufgrund eines Praktikums am anderen Ende von Stuttgart nur sehr wenig trainieren. Umso beeindruckender war die Leistung des 72kg schweren Kolumbianers. Er riß 96kg und brachte im Stoßen 126kg über den Kopf, was ihn auch zum besten männlichen Heber der Veranstaltung machte. In der Gewichtsklasse darüber gewann Pascal Hüben mit 85kg im Reißen und 95kg im Stoßen. Der jüngste starter des VfL war der elfjährige Dominc Quinn. Er gewann seine Klasse mit Bestleistung. Im Reißen stellte er seine alte Bestleistung ein und kam auf 24kg. Im Stoßen konnte er seine Bestleistung sogar auf 31kg hochschrauben.
Bei der einzigen weiblichen Starterin an diesem Tag lief es ebenfalls hervorragend. Anja Ammer konnte im Reißen und im Stoßen ihre Bestleistungen verbessern. Im Reißen heißt die neue Marke nun 60kg und im Stoßen 76kg. Zusätzlich gab es noch eine Goldmedaille.
Die weiteren ersten Plätze ergatterten Christian Metzke (Altersklasse ab 30, 62kg Reißen, 90kg Stoßen Bestleistung) und Markus Scharnowski (Altersklasse ab 35, 86kg Reißen, 116kg Stoßen), der trotz lädierter Hüfte antrat.
Als nächstes steht jetzt am Samstag die deutsche Meisterschaft der Masters an. Diesmal ist der VfL dort durch Markus Scharnowski und Sebastian Pawlik vertreten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen